Mühsamer Sieg gegen die Sluggers

Am 6. Mai kamen die Sluggers zu uns zu Gast. Es war unser erstes Heimspiel diese Saison und dabei das erste von fünf Heimspielen im Monat Mai. Das Wetter war OK, für 2017 ja schon fast gut.

2017 05 08 Sluggers Home 1

Vor dem Spiel im Dugout

2017 05 08 Sluggers Home 2

Diese beiden Leute standen später noch im Mittelpunkt

Die Sluggers sind der amtierende Schüler-Meister in Berlin, haben aber nach der letzten Saison 10 Spieler an ihr Jugendteam abgegeben. Ihr Trainer wollte uns natürlich trotzdem ärgern, auch wenn er uns als Favorit für die laufende Saison einstuft (das hat er mir jedenfalls mehrfach so gesagt). Im Winter in der Halle konnten wir sie nicht so oft sehen und ohnehin gibt’s im Winter nix über die Pitcher zu lernen.

Bei uns fehlte Hugo, der derzeit leider erkrankt ist: von dieser Stelle gute Besserung! Hugo fehlt dem Team in Offensive, Defensive und Pitching. Wollen wir unsere Ziele erreichen, brauchen wir ihn. Hugo war am Samstag als Besucher zu Gast und hats sogar auf das eine oder andere Foto geschafft!

2017 05 08 Sluggers Home 3

Alex versucht, seinen Pullover anzuziehen: Der Knoten in den Armen sollte bleiben

2017 05 08 Sluggers Home 6

Das ist die Batting Order

Ich war leider beim Spiel nicht anwesend, sondern kann nur anhand der Scoresheets berichten, die vor mir liegen, und anhand der Kommentare, die ich hörte. Ich war zur selben Zeit auf dem hinteren Platz beim Spiel der Jugend, wo ich Scorer war. Ich hörte, dass das Spiel vom Score wohl knapper war als es den Augenschein hatte. Und nicht alle meine Informationszuträger waren Fans der Umpires, die wohl bei der Strikezonen-Auslegung sehr inkonsistent waren. Wie das nun war, kann ich im Scoresheet nicht sehen, aber eine Anmerkung sei erlaubt: auch ein Schiedsrichter darf mal einen schlechten Tag haben und falls dieser hier einen hatte, dann sicherlich nicht aus Bosheit.

Im ersten Inning erzielten wir 5 Runs, im zweiten Inning die Sluggers (unsere Hitter durften sich im 2. Inning 3 Strikeouts anschauen). Im dritten und vierten machten nur die Roadrunners Punkte (jeweils 3), im 5. Inning erzielten die Sluggers dann zwei weitere Runs. Wir gewannen somit 11:7 und haben damit in dieser Saison drei Siege auf dem Konto (3-0, 29:13 Runs).

2017 05 08 Sluggers Home 7

Alex pitcht

2017 05 08 Sluggers Home 9

So sieht das beim Spiel im Dugout aus

Beste Hitter waren dieses Mal nicht die üblichen Verdächtigen:

* Markus mit 2 Hits (2B und Homerun sowie 3 RBI)
* Braima mit 2 Hits (1B und Homerun sowie 3 RBI)
* Phillip und Luke hatten auch 2 Hits (jeweils 2x 1B)

Das Catering hat übrigens ausgelobt, dass es für Homeruns kostenlose Hamburger gibt (für den Homerun-Hitter). Braima hat seinen schon weggefuttert!

2017 05 08 Sluggers Home 10

Volle Ränge

2017 05 08 Sluggers Home 11

Josh pitcht

Und mehr fällt mir nicht ein: ein vielleicht nicht ganz schönes Spiel, weil es viel knapper war, als es hätte sein müssen. Aber offensiv haben dieses Mal andere Leute die Last geschultert als üblich. Unser Pitching war soweit solide, die Defensivarbeit zum ersten Mal in dieser Saison mit 3 Errors, sagen wir mal, nachlässig. Von den fünf Runs im zweiten Inning, die die Sluggers erzielten, war nur 1 ein Earned Run (das heisst, er ging auf das Konto des Pitchers). Die anderen vier Runs gingen auf das Konto der Defensive, die statt Outs Errors machte. Am Ende haben wir trotzdem gewonnen. Und wirklich große Teams gewinnen auch die Spiele, in denen nicht alles läuft. Dann ist das also ein gutes Zeichen, würde ich sagen. 

Nächsten Samstag sehen wir uns an gleicher Stelle zum Spiel gegen die Wizards (bislang 3 Siege und 2 Niederlagen). Danke an die Damen vom Catering (Kerstin, Claudia und Maria). Danke an die Zuschauer, danke ans Team, danke an die Herren vom Scoreboard und danke an die Schiedsrichter! Wir sehen uns in einer Woche!

2017 05 08 Sluggers Home 13

Das Team nach dem Spiel

2017 05 08 Sluggers Home 15

11:7 steht auf dem Scoreboard

Suche

Trainingsort