Roadrunners Berlin - Baseball & Softball

Herzlich Willkommen auf der Webseite der Roadrunners Berlin, dem einzigen Baseballverein im Osten von Berlin. Wir sind auch die Heimat der Prenzlberg Piranhas und der Red Peppers und spielen im Nordosten an der Rennbahnstrasse. Wir sind die Baseball- und Softballabteilung des TSV Ausbau Berlin e.V

Ein Sommer voller Baseball

Im Sommer 2017 ist bei den Roadrunners Berlin, dem einzigen Verein im Osten der Hauptstadt, einiges passiert.

Jolly-Rogers-Cup gewonnen

Ein gemischtes Team aus Männern und Frauen, jungen und alten Spielern, gewann für die Roadrunners den Rostocker Jolly-Rogers-Cup. Die Roadrunners waren mit gerade mal 10 Spielern und Spielerinnen am Start und gewannen ihre drei Spiele:

  • 6:5 gegen die Potsdam Porcupines
  • 8:1 gegen die Magdeburg Poor Pigs
  • 12:5 gegen die Rostock Bucaneros

Die mitgereisten Roadrunners hatten sehr viel Spaß beim Turnier, aber auch in der Unterkunft (im Stahlcontainer-Hostel Dock Inn). Ich kann die Teilnahme an solchen Turnieren wirklich nur empfehlen, denn als Team findet man zueinander.

2017 09 08 Sommer 1

Unser Sieger-Team: Heiko, Sven, Gregor, Gregor, Chris, Masiar, Sven, Zett, Max und Tine

Den Sieg verdanken wir übrigens unserer Fee:

2017 09 08 Sommer 2

Heiko und Max zeigen die Kraft unserer Fee

Und hier nochmal unser Lineup mit unseren Indianer-Namen (wir haben nur einmal mit unseren richtigen Namen gespielt, danach mit erfundenen Comic-Namen wie Mad Max und Mad Wurst, aber am Ende waren wir alle Indianer):

2017 09 08 Sommer 3

Es fehlt mein Name (da ich eingewechselt wurde): Listiger Lurch

Jugend-Auswahl gewinnt Spiel um Platz beim Länderpokal

Drei unserer Jugendspieler (Jean Reichert, Elias Spilmann, Gregor Groß) haben mit der Berlin-Brandenburger Landesauswahl am Länderpokal in Ulm teilgenommen. Dabei wurde mit der Halbfinalteilnahme das beste Ergebnis seit langer Zeit erreicht. Das Spiel um Platz 3 gegen die Hessische Auswahl gewannen unsere drei Roadrunners und ihr Team mit 7:3.

2017 09 08 Sommer 4

Die Teams des Kleinen Finales (und nochmals Danke an Hessen für diese Geste)

Allerdings stellte sich danach trotz vorheriger Nachfrage bei der Wettkampfleitung heraus, dass ein Pitcher eingesetzt wurde, der nach den Batters-Faced-Regeln nicht mehr hätte eingesetzt werden dürfen. Das Spiel wurde 0:7 gewertet. Die Hessen fanden das aber ungerecht und gaben ihre Medaillen und Urkunden an die Berliner ab, was sogar die BZ erwähnenswert fand.

Sommercamp hat Spaß gemacht!

In der letzten Ferienwoche fand das Sommercamp der Roadrunners statt. Unser Camp ging über 4 Tage. Wir hatten täglich bis zu 43 Spieler zu Gast, von Tee-Ball über Tossball und Schüler bis zur Jugend. Wir hatten täglich 6 Coaches zur Verfügung und haben unseren Teilnehmern ein sehr gutes Catering geboten, so der Feedback.

2017 09 08 Sommer 5

Alle Campteilnehmer beim Rennen um die Bases (schnellste Camp-Zeit zur 1B war übrigens Gregor mit 4:24 Sekunden, für einen Righthanded Batter durchaus beachtlich)

Es gab Chili, selbstgemachte Pommes, frisch gegrillte Hamburger, Nudeln mit Bolognese oder Tomatensoße und mehr. Durchschnittlich konsumierten unsere Teilnehmer 35 Liter Ice Tea pro Tag. Wir freuen uns auf das Sommercamp 2018, das wahrscheinlich wieder in der letzten Ferienwoche im Sommer stattfinden wird und für alle Altersklassen von Tee-Ball bis Jugend offen sein wird. Wir sagen Danke an alle Helfer vom Catering, unsere Coaches, das Wetter und an alle Teilnehmer!

Weitere Neuigkeiten

Einige unser Spieler nahmen noch an folgenden Camps oder Turnieren teil:

  • einige unserer Jugendspieler waren auf einem Camp in Wien und beim DBA-Camp in Strausberg
  • Zwei Spieler unserer Jugend, Jean und Elias, wurden dabei für das DBA/MLB All Star-Weekend ausgewählt (Herzlichen Glückwunsch!)
  • zwei unserer Schüler (Hugo und Alex) nahmen mit einer U11-Auswahl der norddeutschen Länder (North Stars) an einem Turnier in Prag teil und wurden Zweite (betreut wurden sie dort u.a. von Mitch Franke, dem ersten deutschen Spieler mit Profi-Vertrag in den USA)
  • unser Bezirksliga-Team verlor diese Woche ein Spiel bei den Sluggers mit 9:19. Gepitcht haben für unser Team Anna-Lena und Marko, die beide vorher noch nicht gepitcht haben. Verloren haben wir aber wegen der Defensive, nicht wegen des Pitchings. Es war das erste Bezirksliga-Spiel unter Flutlicht ever.

2017 09 08 Sommer 6

Unser Schüler-Catcher Alex beim Turnier in Prag (übrigens die besten Baseball-Anlagen, die ich kenne)

2017 09 08 Sommer 7

Coach Chris und Fabian auf der Bench beim Bezirksliga-Spiel bei den Sluggers

Was am Wochenende 9./10. September passiert

Wir haben am Wochenende einige Spiele und freuen uns auf Besucher:

  • Unser Schülerteam, der neue Berliner Meister, bereitet sich auf die Deutschen Meisterschaften in Paderborn am kommenden Wochenende vor und spielt am Sonnabend zwei Testspiele (12 Uhr gegen die Berlin Rams, 15 Uhr gegen die Roadrunners Jugend). Beide Spiele finden auf dem vorderen Platz statt. Es wird Catering geben.
  • Unser Bezirksliga-Team spielt bei den Eagles (da die aber in dieser Saison wegen Bauarbeiten auf ihrem Platz bei uns in Weißensee spielen, wird das ein Auswärtsspiel zu Hause). Am Sonnabend ab 13 Uhr geht es los auf dem hinteren Platz bei uns in Weißensee.
  • Unser Verbandsliga-Team spielt am Sonntag ab 13 Uhr einen Doubleheader bei den Sluggers

Ergebnisse vom Wochenende (26./27.August)

Am Wochenende gab es folgende Spiele bei Berlins einzigem Baseballverein im Osten der Stadt:

  • Piranhas blieben leider auch in ihrem dritten und letzten Spiel der Zwischenrunde gegen die Back in Black sieglos, Ergebnis 15 : 12

Ergebnisse vom Wochenende (12./13.August)

Am Wochenende gab es folgende Spiele bei Berlins einzigem Baseballverein im Osten der Stadt:

Ergebnis-Nachtrag: Roadrunners I und II sowie Prenzelberg Piranhas

Roadrunners I (Verbandsliga) verliert Doubleheader gegen Spitzenreiter Braves

Am letzten Wochenende verlor unsere erste Mannschaft in der Verbandsliga beide Spiele. Die Roadrunners I empfingen am 23.7. bei brutal schlechtem Wetter zuhause die Braves. Nach aufwendigen Entwässerungsarbeiten ging das erste Spiel mit 3:14 an die Gäste, das zweite mit 1:6. Die Roadrunners sind in der Verbandsliga auf dem letzten Platz mit 1:13 Siegen. Die Braves sind Tabellenführer, von daher waren die Ergebnisse vielleicht sogar knapper als erwartet. Wir drücken weiterhin die Daumen, dass wir die Saison halbwegs zufriedenstellend zu Ende bringen.

Roadrunners II (Bezirksliga) verliert klar gegen die Porcupines

Die Roadrunners II, unser Team in der Bezirksliga, verlor gestern bei brutal gutem Wetter mit 2:11 gegen die Potsdam Porcupines. Temperatur während des Spiels war um die 32° Celsius, beide Mannschaften wurden schnell müde. Bis ins 5. Inning führten die Roadrunners II mit 2:1, bevor sie sich am Ende deutlich mit 2:11 geschlagen geben mussten. Die Roadrunners II greifen nicht in den Kampf um die Playoffs ein, haben aber, wie man beim Spiel sehen konnte, trotzdem sehr viel Spaß.

Bester Hitter war Carlos mit 3 Singles in 3 At-Bats. Bemerkenswert war auch das Double von Max im 1. Inning. Ansonsten hatten die Roadrunners II nur wenige Hits und auch nur 2 Walks (beide durch Lukas). In Summe hatte das Heimteam 7 Baserunner im gesamten Spiel. Unsere Hitter erlebten dafür aber 10 Strikeouts und schlugen in 10 Ground- oder Flyouts im Infield. Nur ein Flyout war im Outfield. Der gegnerische Pitcher hatte unsere Offensive also im Griff.

Bis ins 5. Inning konnten wir das auch von unserem Pitcher Lukas sagen. Dann wechselten wir mehrfach die Pitcher (erst Carlos, dann Max) und brachten am Ende doch wieder Lukas rein, der aber zu diesem Zeitpunkt schon müde war (wie auch alle unsere Spieler bei der Hitze spätestens im 5. Inning langsam erschöpft wirkten). Im 5. und 6. Inning erzielten die Porcupines in Summe 10 Runs, unterstützt von einer, sagen wir mal, inkonsistenten Strikezone, aber auch von 5 Errors in diesen beiden Innings (hauptsächlich verursacht von unseren Middle Infieldern). Tine, unsere 2B-Frau, hatte aber sehr, sehr gut angefangen, als sie im 1. Inning zwei Flyouts fing (der erste davon war ein sehr hart geschlagener Line Drive, der kreischend angeflogen kam, bis Tine einen Schritt zur Seite trat und sich dem Ball in den Weg stellte - sehr schönes Play!).

In Summe konnte unsere Offensive bis auf Carlos (3 Hits) und Lukas (2 Walks) und Max (1 Double) wenig ausrichten. Unsere Defense war leider nicht ganz wach und hatte ein bisschen Pech. Und unser Pitcher Lukas war bis zu seiner Auswechslung im 5. Inning sehr gut, leider haben wir keinen adäquaten Ersatz für ihn. An Defense und am Pitchen müssen wir bis zur nächsten Saison arbeiten. 

Trotzdem, wie bereits ausgeführt, hat das Spiel Spaß gemacht. Danke an den Scorer Fritz. Danke an Chris für die Hilfe bei der Vorbereitung. Danke an die beiden Coaches Tim und Marco. Danke an alle Spieler und an alle Zuschauer!

 Prenzelberg Piranhas gegen Berlin Hangarounds

 Piranhas blieben gegen die Berlin Hangarounds chancenlos, Ergebnis 1 : 23

Offenes Blumenfest-Training heute eingeschränkt möglich (26. Juli)

Heute, Mittwoch, 26. Juli, ab 16:30 Uhr war ein Probetraining für all jene Leute geplant, die uns und unseren Batting Cage auf dem Weißenseer Blumenfest besucht haben. Leider macht uns das Wetter einen Strich durch die Rechnung, was das Training angeht: der Platz steht unter Wasser. Unser Trainer Sven wird trotzdem vor Ort sein. Solltet ihr also doch kommen, könnt ihr euch unsere Anlagen anschauen, mit Coach Sven reden und ein Gefühl dafür entwickeln, wo wir sind und was wir machen.

Wir werden demnächst bei Bedarf ein neues Probetraining ansetzen und hier auf diesen Seiten ankündigen.

LogoBaseballminister100Ht banner  fslogoneu frhpTNKDLogo weblogo head

Suche

Trainingsort